Qigong


Unter Qigong versteht man Übungen aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), die der Gesunderhaltung und Regeneration dienen. Meist wird eine wohltuende Entspannung, verbunden mit einer angenehmen Vitalisierung empfunden. Deshalb bietet Qigong eine große Hilfe für den Alltag. Selbst die kleinsten alltäglichen Abläufe verändern sich, indem Sie sich bewusster bewegen. 

Neben der Lockerung in allen Gelenken (insbesondere auch der Wirbelsäule) werden Bänder und Sehnen sanft gedehnt, sie werden kräftiger und elastischer. 


 Themen-Schwerpunkte, die mit Qigong behandelt werden:

  • Schulter-Nacken
  • Bandscheiben, Gelenke
  • Stärkung der Seh- und Hörfähigkeit
  • Disbalancen im Organismus
  • Innere Unruhe
  • Bluthochdruck
  • Burnout-Prävention
  • Stressprophylaxe
  • Aufrichtung der Haltung
  • Beckenbodenaktivierung


Durch das ganzheitliche Arbeiten mit den Meridianen (Energie-Leitbahnen im Körper), unterstützt Qigong auch die natürliche Funktion und Leistungskraft der Organe und Knochen. Durch das Lösen und Dehnen der Muskeln, Bänder und Gelenke kann sich wieder Elastizität und Geschmeidigkeit in Körperregionen entwickeln, die aufgrund einseitiger Alltagsbelastung zu muskulären Disbalancen neigen.

 

Das Einbeziehen von mentalen Kräften und  Vorstellungsbildern verstärkt die Intensität der Qigong-Übungen. Dies zeigt sich in Situationen körperlicher und geistiger Anspannung als größere Stressresistenz und Entspanntheit.


  • Richtig und regelmäßig geübt,- wirkt QiGong auf Körper, Geist und Seele. Gerade das Ineinanderwirken dieser drei Ebenen fördert die Gesundheit.


  • Qigong-Formen und Bewegungszyklen, die ich in meinen Kursen unterrichte:
  • 18-fache Form der Harmonie
  • Ba Duan Yin - 8 Brokate: 3 verschiedene Reihen
  • Duft Qigong

              Augen Qigong 

       Gesundheitsschützendes Qigong nach Prof. Ding

       Drachenherz Qigong

       Meridian Qigong und Meridian-Dehnungen

       Daoyin Baojian Gong

       Muskel- Knochen Qigong

       Magen- Milz Qigong

  • QiGong-Gehen: Nieren-Schritt

      Atemübungen

  • Kleiner Himmlischer Kreislauf

     Meditation u. a. Formen der Stille